Naturvermittlung_Naturpark_Mühlviertel_Foto_Barbara_Derntl

Komm‘ in unser Team

Eine sehr anspruchsvolle und wichtige Aufgabe des Naturpark Mühlviertel ist es, Menschen die Natur näher zu bringen, sie für die Vielfalt zu begeistern. Naturbegegnungen sind eine Grundlage für umweltgerechtes Verhalten. Natur- und Landschaftsvermittler:innen öffnen die Tore zu ganz neuen und faszinierenden Erfahrungen in der Natur. In vielen verschiedenen Workshops werden Themen rund um die natürliche Vielfalt des Naturpark Mühlviertel an Gäste und Bewohner:innen vermittelt.

Du interessierst dich für unsere Natur- und Kulturlandschaft und gibt’s dein Wissen gerne weiter? Im März 2023 startet wieder ein Lehrgang zum „Zertifizierten Natur- und Landschaftsvermittler:in“ am Ländlichen Fortbildungsinstitut in Linz. Inhalte des Lehrganges sind unter anderem Methoden der Naturvermittlung für unterschiedliche Zielgruppen (Kinder, Erwachsene, Senior:innen), Gruppenleitung, Kommunikation, Ökologische Zusammenhänge der wichtigsten Lebensräume, Entwicklung unserer Kulturlandschaft, rechtliche Rahmenbedingungen, Kartenkunde, u.v.m. Weiter Informationen zum Zertifikatslehrgang unter www.ooe.lfi.at

Du möchtest mehr über die Arbeit der Natur- und Landschaftsvermittler:innen im Naturpark Mühlviertel erfahren? Gerne kannst du auch bei einem unserer Workshops „schnuppern“. Das Naturpark-Büro steht unter 07264/ 46 55-18 oder 0664/ 88 43 59 73 für Fragen zur Verfügung.


Stellenausschreibung: Geschäftsfüher:in beim VNÖ

Der Dachverband der Naturparke Österreichs (VNÖ) in Graz, besetzt aufgrund einer Pensionierung die Position der Geschäftsführung neu.

Hier geht’s zu der Stellenausschreibung

Naturparke_OÖ_neue_Website

Im neuen Design präsentiert sich die Website der OÖ Naturparke! Hier geht’s zur Website.

NATURSCHAUSPIEL_Raus_Magazin_Sep2022

DEIN NATURSCHAUSPIEL MAGAZIN BESTELLEN

RAUS! – Das neue Magazin von NATURSCHAUSPIEL nimmt dich auf eine Reise durch die Naturwelt Oberösterreichs mit.
Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Schwerpunkt Wildnis. Wir begeben uns mit Rangern des Nationalpark Kalkalpen in die Tiefen des Reichraminger Hintergebirges, spüren das Wilde unter der Oberfläche und an den Rändern von Städten auf und blicken auf das wilde Oberösterreich vor über 6.000 Jahren. Hier geht’s zur Bestellung

Korbwickeln_Karin_Mikota

Korbwickeln aus Gräsern, Kräuter & Blumen: Sa, 8. Okt. 2022, 10-17 Uhr

Von der Binsenweisheit zum Brotkorb

Das Korbbinden ist so alt wie die Menschheit und gehört in Österreich mittlerweile zum immateriellen Kulturerbe. Es lassen sich viele schöne Gräser, Kräuter und Blumen zu wunderschön bunten Körben verarbeiten. Nach einem kurzen Streifzug in die Welt der Süß- und Sauergräser gestalten die Teilnehmer:innen unter Anleitung einen runden Korb, den jede/r nach dem Workshop mit nach Hause nehmen kann. Das Korbwickeln ist älter als das Töpfern und war früher die Winterarbeit vieler Bauern. Früher verwendete man für die Körbe Roggenstroh und Weide.
Material wie Gräser, Kräuter, Nadel und Faden werden den Teilnehmer:innen zur Verfügung gestellt, wer möchte kann jedoch getrocknete Ziergräser (Zebragras, Putzergras usw.) von daheim selber mitnehmen.

Kosten: Erw. € 44,- zuzüglich € 11,- Materialkosten (incl. Unterlagen)
Treffpunkt: Großdöllnerhof in Rechberg
Teilnehmerinnen: mind. 5, max. 15 Personen
Mitzubringen: evtl. eigene getrocknete Ziergräser, Jause und Getränk
Leitung: Karin Mikota (Kräuterpädagogin, Natur- und Landschaftsvermittlerin, Wald- und Jagdpädagogin)
Anmeldung erforderlich +43 (0)664 55 31 507naturspirit@gmx.at oder www.naturspirit.at

Nahrhafte_Natur_Foto_Sabine_Eilmsteiner

Nahrhafte Natur: Sa, 8. Okt. 2022, 14-17 Uhr

Von Köstlichkeiten und Notnahrung

Gemeinsam erkunden wir Wiese und Wald und begeben uns auf die Suche nach Essbarem. Ob süße Naschereien oder nährstoffreiche Nüsse, Wurzeln und Samen – die Natur hat viel zu schenken. Jeder Teilnehmer lernt in Hinblick auf Notnahrung wichtige Pflanzen- und Pilzarten, deren Verwendung, Haltbarmachung und auch mögliche giftige Doppelgänger kennen. Es gibt in weiterer Folge auch Anregungen wie man den eigenen Garten und Haushalt für mögliche Krisenzeiten vorbereiten kann und ganz nebenbei Artenvielfalt vor der eigenen Haustüre schafft.

Kosten: Erw. € 28,- (incl. digitalem Skriptum)
Treffpunkt: Großdöllnerhof in Rechberg
Teilnehmerinnen: mind. 7, max. 12 Personen
Mitzubringen: Wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Sitzunterlage, Trinkflasche
Leitung: Sabine Eilmsteiner (Natur- und Landschaftsvermittlerin)
Anmeldung erforderlich +43 (0)680 21 38 501sabine.kraeuterhexe@gmail.com oder www.machandelbaum.com

Ferienaktion im Naturpark 2022

Auch heuer gibt es im Naturpark Mühlviertel wieder ein buntes Kinderprogramm an Erlebnisführungen und NATURSCHAUSPIEL-Touren, die zum Natur-Erleben einladen. Für Kinder im Alter von 8 – 11 Jahre. Mind. 7  Teilnehmer:innen. Detail-Information hier zum Downloaden. Alles vernetzt! Spielerische Sinnesstärkung im Naturpark-Web (Rechberg) Di, 30. Aug. 2022, 14-17 Uhr Anmeldung unbedingt erforderlich: Naturparkbüro, Tel. +43 (0)7264/4655-18 oder […]

Filz_u_Freude_Mohngläser_Foto_Riedl-Mandak

Filz-Workshop: Sa, 16. Juli 2022, 9-16 Uhr

Selbst gefilzte Unikate im Design der Mohnblume

Den Filzprozess kennenlernen, verstehen, spüren und kreativ umsetzen. Bei diesem Workshop fertigen wir unter dem Motto „Alles Mohn“ ein eigenes selbst gefilztes Werkstück. Verwendet werden nur feinste Naturmaterialien. Unter fachkundiger Anleitung entstehen so dekorative Kunstwerke für das eigene Zuhause.
Neben dem praktischen Arbeiten erfahren wir Wissenswertes über die Wolle und das Filzhandwerk.

Wahlweise als 3 oder 6 Stunden Kurs:
Uhrzeit: 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Kosten: 3 Std. Erw. € 50,- (incl. Snack, excl. Material)
6 Std. Erw. € 100,- (incl. Verpflegung, excl. Material)

Hinweis: Keine Vorkenntnisse nötig. Material ist beim Kurs zu erwerben.
Leitung: Petra Riedl-Mandak (Filzkünstlerin)
www.filz-und-freude.at

Anmeldung erforderlich: Petra Riedl-Mandak, Tel. +43 (0)660/169 88 26 oder office@filz-und-freude.at bis Donnerstag Mittag vor der Veranstaltung.

Amphibienschutz im Naturpark

Auch im heurigen Jahr hat der Naturpark gemeinsam mit freiwilligen Helfer:innen und dem Naturschutzbund OÖ Amphibienschutzzäune in Rechberg und in Kriechbaum, Allerheiligen i.M. errichtet. So wird den Tieren eine gefahrlose Reise zu ihren Laichgewässern ermöglicht. Aufgrund der großen Trockenheit im März hat die Wanderung verspätet eingesetzt und wurde durch den Kälteeinbruch Anfang April wieder unterbrochen. Trotzdem konnten bis dato alleine in Rechberg über 400 Amphibien (Erdkröten, Teich-, Berg- und Kammmolche) sicher an ihr Ziel gebracht werden. Ein herzliches Dankeschön den engagierten Helfer:innen.

Basics der Wildkräuterverarbeitung: Sa, 30. April 2022, 14-17 Uhr

Verarbeitung von Wildkräuter zu Tinktur, Oxymel, Salz & Co
Zu Beginn erkunden wir die Wildkräuter rund um den Großdöllnerhof und besprechen die Erkennungsmerkmale sowie deren Verwendung. Anschließend sammeln wir Wildkräuter, um daraus verschiedenste Wildkräuter-Produkte herzustellen. Dabei besprechen wir unterschiedliche Verarbeitungsmöglichkeiten von Wildkräutern. Ebenso werden althergebrachte und vielleicht schon
vergessene Konservierungs- bzw. Verwendungsmöglichkeiten von Kräutern genauer erläutert.

Ort: Gelände Großdöllnerhof Rechberg
Kosten: Erw. € 39,- und € 9,- Materialkosten
Teilnehmerzahl: mind. 5, max. 12 Personen
Leitung: DI Marlies Resch (Kräuterpädagogin)

Anmeldung erforderlich:
DI Marlies Resch, Tel. 0664/55 80 295, post@quendelgruen.at bis spätestens Donnerstag Mittag vor der Veranstaltung.
www.quendelgruen.at 

Hinweis: Für Gruppen ab 5 Personen individuellen Wunschtermin vereinbaren.
Es gelten die aktuellen Corona-Sicherheits- und Hygienebestimmungen.