Bucklwehluckn_st thomas am Blasenstein

9 Plätze 9 Schätze – Österreich sucht den schönsten Platz

Bucklwehluck’n in St. Thomas am Blasenstein vertritt als Landessieger Oberösterreich in Wien – LIVE Mi, 26. Oktober 2016, ORF 2 um 20.15 Uhr.

Jeder Anruf zählt – Voten wir gemeinsam für die Bucklwehluck’n, St. Thomas am Blasenstein, Mühlviertel und Oberösterreich.  Weitere Infos

 

 

 

 

Festehrengäste 20 Jahre Naturpark Mühlviertel_Foto Karl Kriechbaumer

20 Jahre Naturpark

Bei schönem Wetter feierten die vier Naturparkgemeinden ihr Jubiläum. Die Naturpark-Volksschule Rechberg erhielt mit Überreichung einer Urkunde die Anerkennung des Verbands der Naturparke Österreichs als österreichische Naturparkschule. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und Helfern, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Weiter lesen …

 

Neuer Naturparkvorstand_Foto Barbara Derntl

Neuer Naturparkvorstand

Mit der Generalversammlung am 20. Juni 2016 legte Obmann Johann Thauerböck nach 15 Jahren ehrenamtlicher Arbeit für den Verein Naturpark Mühlviertel die Verantwortung in die Hände des neuen Obmanns Vbgm. Martin Moser aus Bad Zell. Das neue Vorstandsteam besteht nun aus je 2 Vertreter/innen der 4 Naturparkgemeinden mit einem Frauenanteil von fast 40%.

In seiner Antrittsrede hebt Martin Moser die regionale touristische Zusammenarbeit, die Etablierung der Naturparkvolksschulen und -kindergärten und die Erweiterung von Naturparkflächen als persönliche Ziele hervor. Johann Thauerböck wurde mit der Ernennung zum Ehrenobmann ausgezeichnet und mit einer Bienenbeute und Bienenliteratur überrascht.

 

Steinwiese_Rechberg_Foto-Nikola-Jakadofsky

Naturpark-Film

Anlässlich des Jubiläums 20-Jahre Naturpark, ist ein interessanter Film über die Besonderheiten im Naturpark entstanden.

Hier geht’s zum Film.

 

 

Naturpark erhielt EUREGIO_Markstein

Naturpark erhielt EUREGIO-Markstein

Der Verein Naturpark Mühlviertel initiiert und setzt Projekte für eine nachhaltige Entwicklung der Region um, er engagiert sich für Landschaftspflege und Naturschutz, Biodiversität, für Natur- und Umweltbildung und für sanften Tourismus. Als Anerkennung für diesen bedeutsamen Beitrag erhielt der Verein den „EUREGIO-Markstein„. Bei der Generalversammlung im April 2016 nahmen Obmann Johann Thauerböck und Vize-Bürgermeister Martin Moser die Auszeichnung entgegen.

 

 

Heidelerche_Foto_copyright Norbert Pühringer

Artenschutzprojekt Heidelerche

Nur mehr 30-60 Heidelerchenpaare gab es 2012 in Oberösterreich. Deshalb wird heuer im Auftrag des Landes OÖ der aktuelle Brutbestand erhoben. Dazu sind je nach Wetterlage Mitte-Ende März bis Anfang Mai auch in unserer Naturparkregion Ornithologen unterwegs. Wir bitten alle um Verständnis, dass dafür die relevanten Landschaftsabschnitte auf den Feldwegen begangen werden. Hierbei können Sie dem Naturpark bei der Suche nach besetzten Revieren helfen, indem sie sich im Naturparkbüro (derntl@naturpark-muehlviertel.at oder +43 (0) 664 88 43 59 73) melden und bekannt geben, wann und wo sie den typischen Heidelerchengesang gehört haben. 

Folgende Homepage zeigt ihnen den Unterschied zwischen Heide- und Feldlerchengesang.
Heidelerchengesang                                   Feldlerchengesang

 

 

Waldweihnacht2015_copyright Michaela Reiter (2)

Naturparkforscher in Aktion: Waldweihnacht für Tiere

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Naturparkforscher einen Tag vor Weihnachten um einen ganz besonderen Weihnachtsbaum für Tiere zu schmücken. Gestartet wurde mit einer gemütlichen Wanderung durch den Wald, bei der sich die Kinder überlegten, wie unsere heimischen Tiere den Winter verbringen. Im Naturparkstadl stellten wir gemeinsam den Schmuck für den Weihnachtsbaum her. Anschließend wurden mit großem Eifer und viel Begeisterung zwei Weihnachtsbäume auf der Köhlerwiese mit Leckereien geschmückt. Zum Abschluss genossen die Kinder einen herrlichen Apfelpunsch am Lagerfeuer.   Weiter lesen

Naturpark Mühlviertel erhielt Naturschutzpreis des Landes OÖ

Mit dem Kinderabenteuerheft „Mission Perlenrettung“ erhielt der Naturpark Mühlviertel am 21. Mai in der Kategorie Journalismus den OÖ Naturschutzpreis Philyra. Eine spannende Geschichte zu den vier Leittieren (Uhu, Heidelerche, Schwalbenschwanz und Flussperlmuschel) und ihren Lebensräumen bereitet für Kinder naturschutzfachliche Inhalte in ansprechender, gut lesbarer und kreativer Form auf. Die fachliche Qualität zum Thema Artenschutz und die kreative Umsetzung überzeugte die Fachjury bestehend aus: Naturfilmer Erich Pröll, Wolfsforscher Dr. Kurt Kotrschal und Marketingspezialistin Mag. Angelika Sery-Froschauer.

A schens Platzl – Ausstellungseröffnung

15 Bäuerinnen und Bauern der 3 OÖ Naturparke geben Einblick in ihre Lebenswelt und zeigen ihren persönlichen Lieblingsplatz. Sie erzählen welche Nischen sie sich suchen um als Betrieb zu überleben und was sie bei ihrer Arbeit freut oder auch belastet. Gemeinsam teilen sie die Liebe zur Landschaft und zu ihren Tieren.

Fr, 20. März 2015 um 13 Uhr im Hotel Lebensquell Bad Zell
Die Ausstellung ist bis Mitte April im Hotel Lebensquell kostenlos zu besichtigen.